Werkstätten

Eine Berufung der Schleife ist eine geistliche Waffenschmiede zu sein. Mit unseren Werkstätten haben wir diese Berufung aufgenommen und umgesetzt. Zurzeit bieten wir fünf verschiedene Werkstätten an: Die Bibelwerkstatt, die Werkstatt für Seelsorger, die Werkstatt für Prophetie, die Familienwerkstatt und das Heart of Worship. Jede dieser Werkstätten hat zum Ziel, Menschen in den unterschiedlichen Themen auszubilden und sie dabei näher an unserem Gott zu bringen.

Bibelwerkstatt

Haben Sie sich schon gewünscht, sich vertiefter mit dem Inhalt und Hintergrund der biblischen Bücher (oder der Kirchengeschichte) zu beschäftigen, können aber keine Bibelschule besuchen? Dann ist die Bibelwerkstatt das Richtige für Sie!

Grundlagenbuch des Glaubens
Die Bibel ist das Grundlagenbuch des Glaubens. Die Beschäftigung mit ihr ist lohnenswert, da damit das Fundament unseres Glaubens gestärkt wird. In der „Werkstatt“ werden nicht nur grundlegende Fragen zu den einzelnen biblischen Büchern erläutert, sondern auch exemplarisch an Texten gearbeitet. Im Lesen und Diskutieren werden Werkzeuge vermittelt, die das persönliche Bibelstudium zu Hause bereichern. Das Wort Gottes wird in Epheser 6,17 als „Schwert“ bezeichnet. In diesem Sinn wird in der Bibelwerkstatt auch eine Waffe für den Alltag geschärft: Jesus selbst hat uns vorgelebt, wie wir Aussagen der Bibel in den Herausforderungen des Alltags als persönliche Waffe einsetzen können (vgl. Matthäus 4). In der Bibelwerkstatt wird das Vertrauen neu gestärkt, dass Gott heute noch durch sein Wort zu uns spricht, das lebendig und wahr ist. Egal, ob Sie die Bibel schon in- und auswendig oder erst ein bisschen kennen – Sie sind herzlich eingeladen zur Bibelwerkstatt!

Neues Modul Kirchengeschichte (KG)
An vier Samstagen befassen wir uns mit Schlüsselmomenten und Schlüsselpersonen in der Entwicklung der Kirche. Wir lesen ausgewählte zentrale Quellentexte gemeinsam, diskutieren sie und befragen sie auf Aktualität und Relevanz für heute. Wir beschäftigen uns mit den entscheidenden Fragen der Vergangenheit, um Anhaltspunkte für aktuelle Auseinandersetzungen und Impulse für unser Glaubensleben zu gewinnen. Die Reformations- und Erweckungsgeschichte bildet einen besonderen Schwerpunkt, gemeinsam möchten wir diese alten Quellen neu entdecken. An den kompakten Kurstagen gehen wir nur in Streiflichtern durch die verschiedenen Epochen, den ausführlichen Überblick ermöglicht
die Lektüre des Studienbuches zu Hause.

Das sagen Kursbesucher
„Als ich in Israel war, merkte ich, dass das AT viel mehr mit dem NT zu tun hat, als mir bewusst war. Diese Zusammenhänge wollte ich besser kennenlernen. Das ist mir mit der Bibelwerkstatt gelungen. Indem wir das Wort aus dem Hebräischen auseinandergefädelt haben, hat sich vieles neu aufgetan.“ − Stina

„Ich wollte einen Überblick gewinnen, eine Art Helikoptersicht. Nicht nur im Tal unten die einzelnen Bäume anschauen, sondern das grosse Bild, das Gott für die Menschheit hat. Es ist deutlich geworden, wie das AT und NT ineinanderfliessen und eine Einheit bilden.“ − Reto

2019 werden wir keine Bibelwerkstatt durchführen. Voraussichtlich starten wir 2020 wieder mit der Bibelwerkstatt AT. Weitere Informationen folgen. 

Werkstatt für Seelsorger

Seit über 20 Jahren bilden wir Jahr für Jahr Männer und Frauen aus, Menschen in ihren Lebenssituationen seelsorgerlich zu begleiten.

Das Faszinierende an der Werkstatt für Seelsorger
Jeder, der diese Ausbildung macht, wird selbst verändert. Unser Seelsorgeverständnis wird in den einzelnen Leben Realität. Das Geniale an der Seelsorge ist, dass der Heilige Geist die Hauptaufgabe macht. Wir können die Rahmenbedingungen zusammen mit dem Ratsuchenden schaffen, aber das eigentliche Geschehen findet zwischen dem Heiligen Geist und dem Ratsuchenden selbst statt.

Was ist wichtig für den Ratsuchenden?
Der Ratsuchende braucht Menschen, die ein Anliegen haben, ihn zu verstehen. Der Seelsorger soll den Ratsuchenden zum Nachdenken anregen und Vision und Hoffnung vermitteln, dass seine Situation veränderbar und lösbar ist. Der Seelsorger kennt die Lösung nicht, sie steckt im Ratsuchenden. Wenn Menschen realisieren, dass sie Gott hören und sie so auf Lösungen kommen, die sie weiterbringen: Das ist Heilung pur.

Wie wird das Gelernte umgesetzt?
In Gesprächen mit Ratsuchenden wird das praktisch umsetzt, was in der Theorie gelernt und verarbeitet wurde. Die Teilnehmer arbeiten im Team unter der Leitung eines kompetenten Seelsorgers. Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten, das Gelernte anzuwenden. Egal, was man später macht, die Zeit ist gut
investiert und das Geld gewinnbringend angelegt.

Das sagen Kursbesucher
„Ich schätzte die kompetenten und tiefgehenden Schulungen der Referenten sehr. Sie eröffneten mir wertvolle biblische Wahrheiten und begleiteten mich bei der Umsetzung in meinem persönlichen Leben.“ − Susi

„Ich habe viel gelernt und erlebe schon jetzt dessen Wirkung in seelsorgerlichen Gesprächen“ − Anne

„In der Werkstatt für Seelsorger wurde meine Identität als Mann gestärkt.“ − Roger

„In der Werkstatt waren Theorie und praktische Übungen sehr gut ausgewogen.“ − Franziska

Weitere Informationen und Anmeldung finden Sie hier »

Familienwerkstatt

Die Anforderungen und der Druck im Familienalltag nehmen immer mehr zu. Jeder braucht auf seine Art eine Unterstützung, die ihm wieder eine Sicht und Hoffnung für sein Leben gibt.

Der Dienst der Familienwerkstatt hat 6 Bereiche:
Fachliche und seelsorgerliche Beratung | Kreativatelier | Familienbegleitung | Elternbildung | Himmelsziit | Fürbitte.

Grundlage unseres Angebots ist Jeremia 31, 16-17: „Du brauchst nicht mehr zu weinen und zu klagen! Wische dir die Tränen ab, denn ich werde dich für das belohnen, was du für die Nachkommen getan hast: Sie kehren aus dem Land ihrer Feinde zurück. Du hast eine Zukunft! Du darfst neue Hoffnung schöpfen! Denn deine Kinder kommen in ihre Heimat zurück.“

Weitere Informationen zur Familienwerkstatt finden Sie hier »

Werkstatt für Prophetie

Jesus nahm zu an Weisheit und Erkenntnis. Genau das wollen wir auch im Bereich Prophetie. Wir wollen Gott und seinem Wesen nachspüren und ihn erforschen.

Was ist wichtig bei Prophetie im Allgemeinen?
Wenn wir prophetische Worte weitergeben, dann tun wir das im Namen von Gott. Immer vermischt sich darin unser eigenes Menschsein mit all unseren Prägungen und Erfahrungen, Gedanken und Gefühlen. Unser Ziel muss sein, die Pläne zu erkennen, die Gott mit den Menschen hat, und nicht den Fokus auf die Erkenntnis zu richten, was der Feind in den Leben angerichtet hat oder was ich zu spüren und sehen glaube. Konkret bedeutet das: Wir sehen nicht mehr auf das, was schwierig ist in den Leben der Menschen, sondern sehen sie auf die Weise, wie Gott sie sieht und geschaffen hat. Unser Bestreben muss sein, diese Herzensschätze auszugraben.

Auf was wird grossen Wert gelegt bei der Werkstatt für Prophetie?
Wir wollen die Gabe der Prophetie entdecken und diese in allen Facetten trainieren, anwenden und ausprobieren. Wir wollen mit diesem „Talent“ wuchern. Gleichzeitig soll aber auch unser Verantwortungsbewusstsein wachsen. Unser Charakter, unser Herz soll von Gott geprägt und verwandelt werden. Je mehr wir uns ihm hinhalten und ihn anschauen, desto mehr werden wir verwandelt
in sein Bild.

Wie sehr spielt unser Gottesbild eine Rolle als prophetisch Dienende?
Wir sind Botschafter an Christi statt. Das heisst, ich muss diesen Gott, den ich vertrete, kennen. Ich kann und werde nur das weitergeben, was ich selber erfahren und erlebt habe. Mein Gottesbild kommt aus all
meinen Poren heraus. Ich kann zwar verbal sagen, dass Gott barmherzig ist, wenn ich ihn aber nur strafend erfahren habe, wird aus mir heraus (nonverbal) dieser strafende Gott kommen. Das Nonverbale hat viel mehr Kraft als das Verbale. Gleichzeitig müssen wir anerkennen, dass wir Gott nie erfasssen und nie wirklich kennen werden. In der Werkstatt für Prophetie wollen wir Beziehung leben mit diesem Gott, d.h. wir wollen ihn fragen, wie er ist, ihn kennenlernen durch sein Wort, und unsere Grenzen und Vorstellungen sprengen lassen.

Weitere Informationen und Anmeldung finden Sie hier »

Werkstatt für HeartSync

Ausbildung zum Qualifizierten HeartSync-Begleiter

Mit "HeartSync" (= Herz Synchronisation) hat Rev. Andrew Miller einen auf dem biblischen Menschenbild basierenden Ansatz von Innerer Heilung entwickelt, der Elemente aus verschiedenen Seelsorge- und Therapierichtungen unter Einbezug neurowissenschaftlicher Erkenntnisse vereint. Verletze und abgespaltene Anteile des Herzens werden bewusst wahrgenommen und neu mit Gott in Beziehung gebracht. Dadurch erfahren die Ratsuchenden Versöhnung mit sich selbst und eine neue Tiefe in ihrer Gottesbeziehung. Diesen Vorgang nennt Andrew Miller "Synchronisation des Herzens" ("HeartSync"). HeartSync ist ein wirkungsvoller Schlüssel im Dienst an Menschen, die in ihrem Leben Blockaden durch Zerbrochenheit auf unterschiedlichen Ebenen ihres Herzens erleben, wie auch für solche, die ihre Beziehung zu Gott vertiefen möchten.

Basierend auf dem Grundlagen- und Fortsetzungsseminar wird in der Werkstatt das theoretische Wissen vertieft und erweitert. Mit praktischen Einsätzen als Protokollführer bzw. Co-Leiter bei mind. 50 HeartSync-Sessions sowie der persönlichen Inanspruchnahme von HeartSync werden die Grundlagen für den Qualifizierungsprozess gelegt. Mit der bestandenen Qualifizierung zum "Qualifizierten HeartSync-Begleiter" sind die Teilnehmenden autorisiert, HeartSync in ihrer Gemeinde, ihren Therapiezentren oder privat anzubieten.

Die Werkstatt für HeartSync ist für Menschen, die eine abgeschlossene Seelsorge-Ausbildung haben und bereits mehrere Jahre Menschen seelsorgerlich oder therapeutisch im inneren Heilungsprozess begleiten.

Weitere Informationen und Anmeldung finden Sie hier »

Heart of Worship

Lobpreis und Anbetung sind ein Herzstück unseres Wirkens in der Stiftung Schleife. „Heart of Worship“ ist dafür ein Synonym geworden, ebenso wie z.B. das „Levitencamp“.

Wir nehmen uns bewusst die Zeit, um gemeinsam Gott unsere Aufmerksamkeit zu schenken, indem wir unsere natürlichen und geistlichen Sinne nach ihm ausrichten. Musik, Lieder, Tanz und Malerei sind dabei
Möglichkeiten, unsere Anbetung zu leben.

Was ist das Ziel von „Heart of Worship“?
Seit 2006 laden wir zu gemeinsamen Tagen oder sogar Wochen ein, in denen wir zusammen mit Gästen aus verschiedenen Ländern und Konfessionen die Gegenwart Gottes suchen. Wir glauben, dass Gott durch seinen Geist stets anwesend ist und die Gemeischaft mit uns allen sucht. Gleichwohl bemerken wir einen Unterschied, wenn wir unsererseits diese Gemeinschaft mit ihm suchen und pflegen. Die Intimität mit dem Geist Gottes ist etwas Wachstümliches. Zugleich ist diese Nähe so schlicht, wie wir es spüren, wenn wir
die wenigen Worte lesen, welche in der Bibel das Leben Henochs beschreiben (1. Mose 5,24). Über Henoch erfahren wir, dass er mit Gott wandelte. Und jeder mag sich vorstellen, was das bedeuten kann, mit Gott zu wandeln. Ein Vertrautsein, etwas Andauerndes, ein beständiger Austausch in Worten und Gedanken. Wir stellen uns einen vertraulichen Dialog mit Gott vor, wenn wir von Henoch lesen – ein Leben Hand in Hand mit dem Schöpfer. Das ist „Heart of Worship“. Danach streben wir – nach einem Herzen, welches auf Gott bezogen lebt.

Wie geschieht das praktisch?
Wir verbringen in den Tagen gemeinsame, intensive Zeiten im singenden, klingenden Lobpreis. Es gibt dabei Freiraum zu tanzen und überhaupt die Haltung einzunehmen, die jedem persönlich entspricht. Wir hören von unseren Gästen Beiträge, die uns helfen, unser Leben weiter zu justieren. In 2016 waren Lothar Kosse, Jonathan und Melissa Helser mit den Cageless Birds zu Gast. Zuvor waren schon Suzy Wills und Don Potter unsere Gäste. Es ist so spannend, ermutigend und bereichernd zu erfahren, wo andere Menschen sich aktuell in ihrer Nachfolge befinden, was sie bewegt, welches ihre Fragen sind, ihre Sehnsucht, ihre Erfahrung, von ihrem Glauben zu erfahren und wie die Reise für sie weitergeht. Unsere Gäste und wir
Mitarbeiter der Schleife erteilen vielfältige Workshops aus den Kreativbereichen: Kunst, Tanz, Songwriting, Literatur, Improvisation, Fürbitte, prophetisches Dienen an der Schöpfung – also auch neue und experimentelle Themen. Und es ist unsere Erfahrung, dass alle Anwesenden – die Teilnehmer genau wie die Referenten – durch die Summe der Ereignisse während dieser Zeit enorm ermutigt, inspiriert und beflügelt werden.

Für wen ist das Heart of Worship geeignet?
Das Heart of Worship ist ein Angebot an jeden Menschen, der sich die Zeit nehmen möchte, Gott anzubeten. Teilnehmer jeden Alters und jeder Herkunft sind uns willkommen. Manche denken, es sei eine Veranstaltung nur für Künstler oder für Musiker aus den Lobpreisteams verschiedener Gemeinden. Das ist jedoch ausdrücklich nicht der Fall. Natürlich kommen auch Musiker – Professionelle ebenso wie Anfänger. Doch die meisten Besucher sind solche, die schlicht und einfach ihrem Gott ihr Lied singen möchten, und die es geniessen, genau das mit anderen gemeinsam zu tun.

Was ist die Besonderheit am Heart of Worship?
Jedes Heart of Worship ist anders. Es wird durch die Konstellation der Gäste, Referenten und Teilnehmer jeweils zu etwas Anderem und zu etwas Neuem. Wir würden es uns nicht anders wünschen. Denn wir suchen ja nach dem Aktuellen und streben voraus in das Nächste. Das ist im Grunde auch ein Abenteuer, und so kann man mit Überraschungen rechnen, mit Ungewohntem. Wir planen die Veranstaltung präzise – um sie schliesslich wieder dem Momentum preiszugeben, welches sich nicht planen lässt. Unsere Gäste und Teilnehmer erleben, dass hier Weite und Freiheit herrschen. Uns geht es um das Sein vor Gott.

Wie geht es mit Heart of Worship weiter?
Die Anbetung Gottes ist Geschichte, Gegenwart und Zukunft. Wir leben in der Mitte und dürfen sie unserer Zeit gemäss gestalten. Dazu gehört, dass wir von denen lernen, die uns vorausgegangen sind durch alle Jahrhunderte. Wir üben unseren Lobpreis in vollem Bewusstsein für den Schatz der Geschichte und wir werden uns weiter damit vertraut machen. Gleichzeitig möchten wir dem Herrn das „Neue Lied“ singen, welches ja geradezu sprichwörtlich ist und auf die Möglichkeit ständiger Erneuerung, Regeneration und Kreativität verweist. Es ist eine Aufforderung, den noch zu fördernden Schatz ebenso zu würdigen wie den schon gefundenen. Wir möchten beides, und diese Haltung wird weiterhin die Gestalt von Heart of Worship
prägen.

Genauere Infos zum Heart of Worship finden Sie hier »

Videos und Bilder unserer Veranstaltungen. Mehr »

Aktuelle Berichte aus Medien und Internet über uns. Mehr »

Herzlichen Dank für Spenden, Mithilfe und Gebet. Mehr »

Beautiful Surrender
Lilo Keller
CHF 9

Das Heer der Morgenröte II
Rick Joyner
(Buch) CHF 22

Geheiltes Herz
Christa Black Gifford
(Buch) CHF 22.00